Philip Morris International – PMI

Philip Morris International (PMI) ist ein globaler Tabakkonzern. Philip Morris International (PMI) hat in der Schweiz mit mehr als 3.000 Mitarbeitern eine starke Präsenz. Unsere Geschichte in der Schweiz reicht bis ins Jahr 1957 zurück, als wir mit den in Neuenburg ansässigen Fabriques de Tabac Réunies einen Vertrag zur Herstellung der ersten Marlboro-Zigaretten ausserhalb der USA abschlossen. 1963 kaufte PMI die Fabriques de Tabac Réunies. Heute ist die Fabrik mit über 400 Mitarbeitern eine unserer wichtigsten Produktionsanlagen. Hier werden Zigaretten sowohl für den heimischen Schweizer Markt als auch für den Export in weltweit über 40 Länder produziert.

Philipp Morris hat mit der iQOS den weltweit ersten Tabakverglüher (E-Zigarette) eines grossen Tabakkonzerns auf den Markt gebracht. Bei diesem Tabakverglüher wird mit einem Heizelement des Elektrogeräts, welches in der Haptik einen komplizierten Eindruck hinterlässt, Tabak verglüht.

Man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass verglühter Tabak weniger Schadstoffe beinhaltet, als verbrannter Tabak. Vergleicht man aber die Schadstoffe eines Tabakverglühers mit einem Dampfgerät, welches Liquid (PG/VG/Aroma/Nikotin) verdampft, dann wird der Tabakverglüher viel schlechter abschneiden. In einer